En poursuivant votre navigation, vous acceptez l'utilisation de cookies destinés à améliorer la performance de ce site et à vous proposer des services personnalisés. En savoir +

X
Websites der Gruppe Anmelden Eigenes Konto anlegen

Energieversorgung

Von der Erzeugung bis zum Verbraucher muss die Versorgung mit elektrischer Energie durch stationäre Messgeräte überwacht werden. Parallel dazu müssen alle an der Produktion, am Transport und an der Verteilung Beteiligten über vor Ort einsetzbare Messgeräte verfügen.

Die in den Katalogen von Chauvin Arnoux und Chauvin Arnoux Energy aufgeführten Produkte erfüllen exakt die Bedürfnisse und Erwartungen der in der Energieversorgung arbeitenden Menschen.

Dazu gehören etwa die Isolationsprüfung, die Überprüfung der Erdung – auch an komplexen Anlagen wie Hochspannungsmasten –, die Leistungsmessung, Aufzeichnung des Energieverbrauchs, das Erkennen von Überhitzungen durch Wärmebildaufnahmen, die Kontrolle der Spannung und der Spannungsfreiheit (VAT), Analyse de Wellenform von elektrischen oder elektronischen Signalen usw ...

Chauvin Arnoux kennt sich in allen diesen Anwendungen aus, beherrscht die Materie und bietet Lösungen mit seinen in Frankreich entwickelten und gefertigten Produkten, die sich durch Effizienz, Sicherheit und Qualität auszeichnen.

Aber auch die Messung, Aufzeichnung und Optimierung des Energieverbrauchs sind unverzichtbare Parameter für die Entwicklung von energieeffizienten Lösungen, die Chauvin Arnoux Energy auf dem Markt anbietet.

Das nachhaltige Energiemanagement ist eine Herausforderung für die Zukunft unserer Gesellschaften.  In Frankreich liefert die Atomkraft 78% der elektrischen Energie und nur 10% werden durch Wasserkraft oder erneuerbare Energien erzeugt. Pyrocontrole ist mit seinem Angebot an speziellen Temperaturfühlern und Sensoren für die Nukleartechnik sehr stark in diesem Markt vertreten.




Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Das Angebot von Chauvin Arnoux

1. Multimeter – Zangenstromwandler - VAT
2. Erdungs- und Isolationsprüfer
3. Anlagenprüfer
4. Analysatoren für Spannungsqualität
5. Aufzeichnung des Energieverbrauchs
6. Wärmebildkameras
7. Oszilloskope

Das Angebot von Chauvin Arnoux Energy

1. Monostabile Relais
2. Monostabile Sicherheitsrelais
3. Zeitverzögerte Relais
4. Kontroll- und Überwachungsrelais
5. Zähler und Messzentralen
6. E.Online® - Energiemanagement-Software

Elektrizität aus Atomkraftwerken

In Frankreich erzeugen derzeit 58 Druckwasserreaktoren eine elektrische Leistung von 63 900 MW. Pyrocontrole, Chauvin Arnoux Energy und Chauvin Arnoux Prüfen & Messen stehen an der Seite von Energieversorgern, Netzbetreibern, Planungsbüros und Baufirmen, Forschungsinstituten und Behörden für Atomsicherheit und konnten so einen einmaligen Erfahrungsschatz ansammeln, von der Produktentwicklung, über die Qualifizierung bis zur Fertigung und Fertigungskontrolle.

Unser Angebot an Temperaturfühlern und -Sensoren:

An jedem strategisch wichtigen Punkt eines Atomkraftwerks, vom Reaktorgebäude über den Kontrollraum bis zu den Nebengebäuden, können Pyrocontrole-Temperaturfühler eingesetzt werden, da sie für die stärksten Strahlenbelastungen, extremste Temperatur- und Druckwerte qualifiziert und erdbebensicher sind.

Für PWR-Reaktoren mit 900 MW , 1 300 MW, N4 und die neuen EPR-Reaktoren der 3. Generation: Qualifizierte Temperaturfühler K1, K2, K3 und NC.

Exakte und schnelle Temperaturmessung im Primärkreislauf: schnell ansprechende Temperaturfühler (DT034/DT038).

Kontakt-Temperaturfühler für Oberflächen an Leitungen und an Sicherheitsbauteilen wie z.B. an Sicherheitsventilen (DT115).

Temperaturmessung in Abklingbecken mit ummantelten Wasserbadfühlern IRWST und BK für EPR-Reaktoren (DT114).

Präzise Temperaturmessung an den Druckhalter-Ventilen für den Kontrollraum: Mehrzweckfühler mit normalen Ansprechzeiten (DT108/DT088).

Überwachung der Lagertemperatur an Pumpen im Primär- und Sekundärkreislauf, sowie an Sicherheits- und Hebepumpen: Lager- oder Pumpengehäuse-Fühler (DT110/DT112).

Unser Angebot für die Automatisierungstechnik

Das Unternehmen Chauvin Arnoux Energy in der Chauvin Arnoux Gruppe beschäftigt sich seit den 80er Jahren erfolgreich mit der Entwicklung und dem Einbau von Energiemanagement- und ‑überwachungssystemen. Das Produkt- und Serviceangebot umfasst so unterschiedliche Bereiche wie die Messung elektrischer Parameter, die Überwachung von Netzen, von der Erzeugung bis zum Verbraucher, die Sicherheits- und Wartungstechnik, sowie die Überwachung der Spannungsqualität.

- Messung: Zähler, Messzentralen, Stromwandler, Konverter, Anzeigen

- Analyse: Messzentralen, Netzanalysatoren, Energiemanagement-Software

- Lösungen: Blindleistungskompensation,

Mehr als 200 Artikel sind im Angebot für die Automatisierungstechnik. Alle erfüllen die strengsten Umfeldanforderungen hinsichtlich ihrer Beständigkeit gegen Temperatur, Feuer, korrosiven Gasen, Stößen und Vibrationen usw… und sie entsprechen den europäischen Normen und Zulassungen, wie z.B. der Kategorie K3 (Erdbebensicherheit), Zulassung der EDF für Atomkraftwerke. Die Relais sind für den EPR empfohlen ((European Pressurized Water Reactor).

Saubere bzw. erneuerbare Energien

In Frankreich werden derzeit 886 MW Energie aus erneuerbaren Quellen erzeugt (ohne Wasserkraft). Im Zuge der nachhaltigen Entwicklung sind die erneuerbaren Energien überall auf dem Vormarsch. Dazu gehört auch die Sonnenenergie, die sowohl im privaten Bereich auf Wohnhausdächern, als auch in großem Umfang in sog. Sonnenfarmen mit Photovoltaik-Panels Elektrizität aus Sonnenstrahlung produziert.
Um den Wirkungsgrad dieser Anlagen und den Zustand der Panels zu prüfen, bietet Chauvin Arnoux Photovoltaik-Tester an, die genau auf diese Aufgabe zugeschnitten sind:


   Prüfgerät für Photovoltaik-Anlagen Green Test FTV 100. Er erstellt eine Bilanz der elektrischen Leistungen, berechnet den Wirkungsgrad der Solarpanels und des Wechselrichters
Laden Sie hier die Verkaufsdokumentation herunter


-    Der FTV 200 ist ein Prüfer für den Zustand der Solarpanels (Kennlinienaufnahme).

Chauvin Arnoux Energy und die Windenergie

Lange Zeit interessierten sich vor allem die Wetterdienste, Transportunternehmen oder das Militär für Windmessungen. Heute beschäftigen sich jedoch auch viele Landwirte, Tourismus- und Freizeit-Profis mit der Messung des Windes. Chauvin Arnoux Energy entwickelte auf Antrag der französischen Marine Windmesseinrichtungen, die heute auf allen Kriegsschiffen montiert sind. Die Anemometer und Windrichtungsmesser des Typs TAVID sind in die Messstationen des französischen Wetterdienstes eingebaut, ebenso beim Energieversorger EDF und der franz. Atomenergiekommission CEA für die Windüberwachung an Atomkraftwerken. Auch die französische Eisenbahn SNCF verwendet diese Windmesser an den Strecken des Hochgeschwindigkeitszugs TGV, um die großen Parabolantennen vor Sturmschäden zu schützen.