En poursuivant votre navigation, vous acceptez l'utilisation de cookies destinés à améliorer la performance de ce site et à vous proposer des services personnalisés. En savoir +

X

Umwelt- und physikalische Messungen

Die Aktivitäten der Industrieunternehmen haben einen großen Einfluss auf unser Umwelt. Im Rahmen der europäischen Politik für nachhaltige Entwicklung müssen Unternehmen eine Vielzahl von Umweltschutz-Vorschriften und Normen der Europäischen Union einhalten. Sie betreffen besonders die Luftreinheit, den Umgang mit Abfall und chemischen Substanzen, die Wasserqualität, Beleuchtung, Lärmschutz, Klimatisierung, usw …

Die Messung von Umweltparametern und physikalischen Größen mit Geräten der Chauvin Arnoux Gruppe richtet sich nach den folgenden Prinzipen:

  • Vorsorge - sie ist Voraussetzung für die Gesundheit des Menschen und beruht auf den vorgeschriebenen Kontrollen
  • Energieeinsparung - sowohl bei den Geräten als auch allgemein
  • Gerätesicherheit - auch bei speziellen oder sehr schwierigen Fertigungsprozessen

 Für sämtliche notwendigen Messungen bietet die Chauvin Arnoux Gruppe eine vollständige Serie von Messinstrumenten und Lösungen an, die sowohl für den privaten Bereiche als auch für vorgeschriebene Kontrollen an Gebäuden, in der Anlagenwartung, oder für Umweltmessungen und Normeneinhaltung geeignet sind. Im industriellen Umfeld lassen sich Anlagen, das Raumklima, Fertigungsausrüstungen und -prozesse mit Chauvin Arnoux®-Messgeräten® und mit Reglern und Temperaturfühlern von Pyrocontrole® überwachen.

Diese Messungen und Anlagenkontrollen können auch direkt vor Ort von den Spezialisten der Firma Manumesure vorgenommen werden.

 Vorsorgeprinzip: eine gesunde Umwelt

Sowohl für den privaten Bereich als auch für die Arbeitswelt geben rechtskräftige europäische Vorschriften bereits Grenzwerte für die Luft- und Wasserqualität, für Lärmschutz und für die elektromagnetische Strahlenbelastung vor, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen zu schützen. Besonders die folgenden Aktivitäten unterliegen regelmäßigen Kontrollen:

 Nahrungsmittelindustrien, die Verteilung von Lebensmitteln durch Überwachung der Kühlkette und das Raumklima von Aufbewahrungsorten für Lebensmittel (Manometer)

 Ordnungsgemäße Funktion von sicherheitsrelevanten Anlagen durch vorbeugende Wartung (Kalibratoren, Drehzahlmesser, ...)

Raumklimamessungen für Wohlbefinden und Gesundheit, z.B. in Büros und Gemeinschaftsräumen, Kindertagesstätten, Krankenhäusern, Wohnungen usw… um die Funktion von Klima- und Lüftungsanlagen zu prüfen, sowie den Lärmschutz, die Beleuchtung, den CO-Gehalt der Luft und die Luftfeuchte. Dazu dienen die folgenden Geräte: Thermometer, Schalldruckmesser, Luxmeter, CO-Messgeräte, Hygrometer.

 

Energieeinsparung

Wärmeschutzverordnungen und Energieeinsparungsgesetze in den Ländern und EU-Richtlinien schreiben eine wesentliche Verringerung des Energieverbrauchs vor. Die Energieverordnung RT 2005 in Frankreich z.B. fordert eine Verringerung des Energieverbrauchs um 40% bis 2020. Um das zu erreichen, müssen der Luftdurchsatz, eventuelle Wärmelecks, die Wärmeisolierung und die Energieeffizienz von Geräten, Beleuchtungsstärke usw… exakt kontrolliert werden.

Es gibt viele einfache Möglichkeiten den Energieverbrauch zu verringern: Lichter ausschalten, Heizungen herunterregeln, Lüftung optimieren … Um die versteckte Energieverschwendung in Wohn- oder Industriegebäuden zu bekämpfen, benötigt man allerdings die richtigen Messinstrumente.
Chauvin Arnoux verfügt über ein umfangreiches Angebot an Geräten für Energieaudits, für die Kontrolle der einwandfreien Funktion und der Auswirkungen auf die Umwelt: 
Wärmebildkameras zum Erkennen von Wärmelecks
Luxmeter zum Prüfen der richtigen Beleuchtungsstärke


 Gerätesicherheit

In industriellen Prozessen führen die Vielzahl elektronischer Geräte und die oft schwierigen Umweltbedingungen, unter denen sie arbeiten, zu einer Verschmutzung des elektrischen Netzes durch Oberschwingungen und zur Abgabe elektromagnetischer Wellen, worunter die Anlagen gegebenenfalls leiden.

Diese Störungen verschlechtern die Qualität der Spannungsversorgung und können über kurz oder lang zu einer Beschädigung der an dieses Netz angeschlossenen elektrischen Geräte führen. Oberschwingungen im Stromversorgungsnetz verursachen dielektrische, thermische und/oder mechanische Schäden an den Geräten.
Um die Oberschwingungen in einem Netz zu entdecken und zu quantifizieren, sind Spannungsqualitätsprüfer oder Oberschwingungsanalysatoren notwendig. Nur so lassen sich die richtigen Abhilfemaßnahmen einleiten.

Die Chauvin Arnoux Gruppe bietet mit den Marken Chauvin Arnoux®, Metrix®, Chauvin Arnoux Energy® und Pyrocontrole® eine ganze Reihe von Mess-, Analyse- und Überwachungsgeräten für die Spannungsqualität.

Pyrocontrole verfügt mit der CPS Touch®-Serie über ein komplettes Angebot an Mensch-Maschine-Schnittstellen (MMI) mit berührungsempfindlichen Bildschirmen, die die Arbeit von Bedienern von komplexen industriellen Anlagen enorm vereinfachen. Mit dieser Bedienoberfläche lassen sich alle Parameter einer Anlage zentral erfassen, darstellen und überwachen. Die moderne CPS Touch®-Serie steigert die Produktivität und verringert gleichzeitig die Wartungskosten.

Entdecken Sie hier die CPS Touch®-Serie®

Das Messgeräte-Angebot der Gruppe

Messen & Überwachen im industriellen Umfeld

Die tragbaren Messgeräte der Marken Chauvin Arnoux® und Metrix® wurden für das industrielle Umfeld entwickelt und zeichnen sich durch einfache und schnelle Anwendung aus:


Klicken Sie hier, um zu vergrößern

Kalibratoren,

Wärmebildkameras,

Thermometer, Thermo-Hygrometer,

Anemometer, Manometer,

Sonden, Luxmeter, CO-Messgeräte,

Schalldruckmesser, Drehzahlmesser...

Das Angebot an Temperaturmess- und -regeltechnik von Pyrocontrole

Die Temperatur- bzw. Leistungsregler werden üblicherweise in Regelkreisen eingesetzt, um Änderungen des Istwertes in eine geeignete Ansteuerung der elektrischen Heizung umzusetzen. Mit Relais- oder Thyristor-Steuerungen lassen sich auch sehr hohe Lasten in industriellen Fertigungsprozessen schalten. Gerade Thyristor-Steuerungen arbeiten kontaktlos, weisen daher keine Kontaktabnutzung auf und sind daher sehr langlebig.

Die Solid-State-Leistungsregler der Serie Thyritop lassen sich in vielen Anwendungsbereichen einsetzen, wie z.B.:

Schmelz- und Wärmebehandlungsöfen in der Glasindustrie

Wärmetechnische Systeme in der Chemie und Erdölchemie

Schrumpfgeräte, Lacktrocknungskabinen, Trockner,

Spritzgusspressen, Thermoformmaschinen,

Extruder für Nahrungsmittel

Heizöfen, Klimakammern, Autoklaven

Industrielle Trocknungsanlagen

Gussform-Vorheizungen, Leitungsheizungen

 

Der papierlose Schreiber Pyrotracer C.A 650 dient zur Aufzeichnung von Temperaturkurven und deren Wiedergabe am PC. Sein Anwendungsgebiet ist vor allem die Medizin: Brutschränke, Heizöfen, Gefriersysteme, ...

Das Angebot wurde erweitert um den Pyrotracer Video C.A 650 mit eigenem Bildschirm, der vor allem für die Temperaturüberwachung in Feuchträumen, Schwimmbädern und Warmwasseranlagen entwickelt wurde, um die lebensgefährliche Legionellen-Verseuchung zu bekämpfen. In Verbindung mit einem oder mehreren Temperaturfühlern lassen sich mit diesem Schreiber Warmwassererzeugung und -verteilung konstant überwachen, wie sie die Trinkwasserverordnungen in verschiedenen Ländern inzwischen vorschreiben.

Temperatur- und Klima-Überwachung im Wohnbereich

Beim Neubau von Gebäuden, bei der Kontrolle von Umwelt-Parametern und auch bei der Wartung von Anlagen lassen sich sämtliche Messungen im Wohnbereich einfach und schnell durchführen.

 
Klicken Sie hier, um zu vergrößern

  Vorschriftsmäßige Kontrolle der Kühlkette

  Funktionsprüfung von Klima- und Lüftungsanlagen

Vorbeugende Wartung von jeder Art von Geräten und Ausrüstungen

Kontrolle des Arbeitsplatzes: Lärm, CO-Belastung, Beleuchtung...

Prüfung der richtigen Aufbewahrung von Lebensmitteln

Prüfung der richtigen Lagerung von Waren (Temperatur, Feuchte, ...)

Prüfung des Wohlfühlklimas in Wohnungen und in öffentlichen Räumen.

 

 
Klicken Sie hier, um zu vergrößern

Das Produkt-Angebot:

=> Kalibratoren

=>Wärmebildkameras, Thermometer, Thermo-Anemometer, Anemometer, Manometer, Luxmeter

=>Sonden und Fühler

=>CO-Messgeräte, Schalldruckmesser

=>Drehzahlmesser

Das Manumesure-Angebot für vorgeschriebene Kontrollen

Elektrische Anlagen

Manumesure führt die regelmäßige Überprüfung von elektrischen Anlagen und Geräten durch. Manumesure ist von COFRAC für die "Überprüfung" von stationären elektrischen Anlagen am Arbeitsplatz akkreditiert. Akkreditierungs-Nr: n° 3-145 und "Versicherungs-" Akkreditierung durch den CNPP gemäß Vorschrift Y18.
Zulassungs-Nr. 146/18.

Eine "Prüfung des Brandschutzes von elektrischen Anlagen" wird durch einen Bericht gemäß Vorschrift Q18 bestätigt.

Hinweise siehe unter www.cofrac.fr

Manumesure bietet auch Sicherheitsüberprüfungen durch Infrarot-Wärmebilder an.

Diese berührungslose Überprüfungsmethode besteht darin, die Oberflächentemperaturen durch Wärmebildaufnahmen sichtbar und messbar zu machen. In vielen Bereichen ist diese Technik eine große Hilfe bei der Überprüfung von: 

> Elektrischen Anlagen
> Mechanischen Systemen
> Prozessen
> Industrieöfen
> Wärmeisolierungen von Gebäuden
> Fußbodenheizungen
> Suche nach Wasserlecks

 Die Manumesure-Techniker sind APSAD-zertifiziert (franz. Vorschriften für den Brandschutz) und erkennen z.B. Hot Spots in Schaltschränken, Wärmelecks an Schmelzöfen oder an Unterputz-Leitungen usw… Diese Dienstleistung erfolgt konform zur APSAD-Vorschrift D19 für Wärmebildaufnahmen und kann auch entsprechend Kunden-Vorgaben durchgeführt werden.

Manumesure führt diese Prüfungen in ganz Frankreich aus.

Hier können Sie unsere Produktinformation MM Thermographie herunterladen     


Kontrolle der Luftqualität im Freien

Manumesure prüft schnell und in ganz Frankreich entsprechend klassifizierte Anlagen, wie Zementwerke, Müllverbrennungsanlagen, petrochemische Anlagen, Heizungsanlagen, Gießereien, Druckereien, chemische oder pharmazeutische Fabriken, Zuckerfabriken usw... dank eines Park von mobilen Messlabors. Die Messungen der Schadstoffemissionen und der Luftqualität im Umfeld werden von den COFRAC-akkreditierten Mitarbeitern normgerecht durchgeführt. Die Techniker analysieren dabei:
   die Staubkonzentrationen in der Umgebungsluft
   den Gehalt an Schwermetallen (Cadmium, Thallium, Quecksilber, Blei, Zink …)
   die Konzentration besonderer Schadstoffe wie Benzol, PAK, Dioxine, Furane…

Dazu verwenden sie die folgenden Analyseverfahren:

=>    Messung des Staubniederschlags auf Filterplättchen
=>    Sammlung von Regenwasser und Messung des Partikelgehalts mit "Owen"-Trichtern
=>    Staubmessung durch Diffusion mit "Radiello"-Messgeräten
=>    Entnahme von Luftproben durch Pumpen mit genormten Filtersonden

Dienstleistungen:
- Messung der Geschwindigkeit und des Volumenstroms der Abgase (ISO 10780)
- Messung des Wasserdampfgehalts (EN 14790)
- Isokinetische Probeentnahmen aus Abgasströmen
- Messung des Schwermetallgehalts im Labor (gasförmig oder als Partikel)
- Kontinuierliche Gasanalyse
- Gasanalyse durch Probenentnahme in Reaktionslösung
- Bestimmung der Konzentration von Dioxinen und Furanen (EN 1948-1)
- Bestimmung der Konzentration von PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe), gemäß Norm NF 43-329.


Hier können Sie unsere Produktinformation Umwelt ENV-AIR 04/2010 Ed2 herunterladen.


Die Prüfung der Luftqualität in Innenräumen erfolgt nach zwei unterschiedlichen Messverfahren:

=>   Bestimmung der Konzentration bestimmter fester oder gasförmiger Schadstoffe, wie Quecksilber, Blei, Zink, Salzsäure, Ammoniak, Schwefelwasserstoff usw...
=>   Messung der durch einen Mensch aufgenommenen Staubmenge in der Umgebungsluft.



Automatische Messeinrichtungen (AMS)

Für die Prüfung von stationär in Industrieabgaswegen eingebauten automatischen Messeinrichtungen (AMS) oder Gas-Analysatoren kann Manumesure die nach EN 14181 und der Anwendungsvorschrift GA X43-132 vorgeschriebenen jährlichen Überprüfungen vornehmen und ein QUAL2-Gutachten über die Qualitätssicherung der Anlage erstellen.

Hier erfahren Sie mehr über die Kontrolle von Automatischen Messeinrichtungen.


Kontrolle der Grundwasserqualität

Die Erhaltung der Grundwasserqualität ist eine Herausforderung für die Zukunft. Von ihr hängen alle menschlichen Tätigkeiten ab, vom Trinkwasser über die Bewässerung bis zu industriellen Fertigungsprozessen … Manumesure führt Kontrollen der Grundwasserqualität durch Probeentnahmen entsprechend der französischen Norm AFNOR FD X31-615 durch. Dabei wird wie folgt vorgegangen:

-Prüfung, dass die Wasserqualität nicht durch landwirtschaftliche oder industrielle Aktivitäten beeinträchtigt wird.

-Suchen nach möglichen Verschmutzungsquellen der Grundwasserschichten

-Beobachten der Entwicklung festgestellter Verschmutzungen.

Diese Kontrollen finden vor allem an umweltgefährlich eingestuften Anlagen statt, wie etwa Chemiewerken, Raffinerien, Gießereien, kunststoffverarbeitenden Betrieben, Müllentsorgungsanlagen usw...

Hier erfahren Sie mehr über die Kontrolle der Grundwasserqualität.


Lärmmessungen

Manumesure führt auch die vorgeschriebenen Lärmmessungen an umweltgefährlich eingestuften Anlagen durch. Dabei werden die zulässigen Lärmemissionen an den Grundstücksgrenzen des Betriebs, sowie in immissionsgeschützten Bereichen vorgenommen. Die Messungen werden mit Schalldruckmessern gemäß der franz. Norm NF S 31-010 vorgenommen.

Hier erfahren sie mehr über die Lärmmessung.