En poursuivant votre navigation, vous acceptez l'utilisation de cookies destinés à améliorer la performance de ce site et à vous proposer des services personnalisés. En savoir +

X

Energieeffizienz

Bei ständig steigendem Energiebedarf in der Welt durch zunehmende Industrialisierung und bei sich erschöpfenden Energie-Ressourcen muss jedermann lernen, seinen Energieverbrauch zu beherrschen. Dabei spielt die Energieeffizienz eine wesentliche Rolle. Die Chauvin Arnoux Gruppe bietet sich als kompetenter Partner in allen Fragen der Energiemessung und des Energiemanagements an.

Die richtige Messung ist die Voraussetzung für die Festlegung, die praktische Umsetzung und die Beständigkeit von Maßnahmen für die energetische Optimierung.

1- Diagnose: Lokalisieren der Stellen mit Energieverlusten

Die Energiemanagementnorm ISO 50001 gibt die Regeln vor, nach denen der Energieverbrauch kontrolliert werden soll. Alle Unternehmen der Chauvin Arnoux Gruppe stützen sich auf das dort vorgeschlagene Prinzip: »Plan - Do - Check - Act«, d.h. Planen - Ausführen - Überprüfen - Verbessern (sog. PDCA-Zyklus). 

Dazu müssen zunächst einmal die Verbrauchswerte genau erfasst werden: Analyse des Verbrauchsverlaufs und Aufschlüsselung auf die einzelnen Verbrauchsstellen. Erst dann lassen sich Wege zur Reduzierung an den wichtigsten Punkten auffinden. Das können Vorschläge zur Änderung von Prozessen sein, die Modernisierung von Ausrüstungen und Maschinen, Verbesserungen an Gebäuden oder auch einfache Änderungen der Verbrauchsgewohnheiten.

Durch punktuelle Messungen lassen sich die jeweiligen Energiearten und Energieträger ermitteln und die Einsparmöglichkeiten in Euro abschätzen. Messgeräte von Chauvin Arnoux für physikalische Größen, Wattmeter, Infrarot-Kameras und Multimeter sind die dafür erforderlichen Hilfsmittel.

-    Messungen der Temperatur, des Luftdurchsatzes, des Drucks, der Beleuchtung usw… ermöglichen das Auffinden von Stellen, wo Energie verschwendet wird.

-    Infrarot-Kameras sind unverzichtbare Hilfsmittel, um Wärmelecks an Gebäuden oder Wärmeverluste an Schaltschränken zu lokalisieren. Mit ihnen lassen sich unerwünschte Wärmebrücken, falsch angebrachte oder fehlende Isolierungen, eindringende Feuchtigkeit, undichte Stellen an Fenstern oder Türen und durch Feuchte beschädigte Werkstoffe entdecken. All dies sind Stellen, an denen Wärmeverluste entstehen und die den Energieverbrauch unnötig erhöhen.

 

2- Detaillierte Analyse

Um das Verhalten einer Anlage genauer zu analysieren, sind längerfristige Messkampagnen durchzuführen. Nach einem solchen Energie-Audit kann ein umfassender Mess- und Kontrollplan erstellt werden.

So lässt sich der genaue Energiebedarf ermitteln und Einsparmöglichkeiten ergeben sich durch

-Verbesserung des Leistungsfaktors

-Erstellen von Leistungsbilanzen durch ständige Messung des Energieverbrauchs

-Beseitigen von Wärmverlusten

Infrarot-Kameras, Multimeter-Zangen für Leistungs- und Energiemessung und vor allem die Leistungsanalysatoren von Chauvin Arnoux sind dabei unverzichtbare Hilfsmittel. Besonders der Einsatz von Leistungsanalysatoren in den Abgängen hinter dem Stromzähler ermöglicht ohne Unterbrechung der Tätigkeit die Erfassung des Verbrauchs jedes einzelnen Stromkreises, die Erstellung von Verbrauchsprofilen der Anlage und damit die Festlegung der wichtigsten Optimierungsmaßnahmen.

http://www.chauvin-arnoux.com/fiches/pdf/fr/dossier_puissance.pdf

3- Einbau der Messsysteme

Mit ihnen lassen sich die Parameter einer Anlage anzeigen, aufzeichnen und analysieren:

-    Die Serie der Ulys-Zähler von Chauvin Arnoux Energy dient zur genauen Verbrauchsmessung eines ganzen Werks, einer Werkstatt oder eines Prozesses, um die jeweiligen Energiekosten exakt zuordnen zu können. Die neueste Zählergeneration ist für unterschiedliche Energieträger geeignet und kann über verschiedene Protokolle kommunizieren: Ethernet, RS485, M-Bus, KNX...
 
- Mit den Enerium-Messzentralen lassen sich elektrische Parameter und andere Energieträger direkt und sofort anzeigen und erfassen. Diese Hi-Tech-Geräte sind besonders für die Anlagenüberwachung und die Qualitätskontrolle der Energieversorgung geeignet.

- Der Pyrotracer® von Pyrocontrole ist ein papierloser Recorder und ermöglicht ebenfalls die Anzeige und Aufzeichnung von Energie-Parametern.

4-Management und Wartung

Management des Energieverbrauchs in Echtzeit

-    Die Power & Energy Loggers von Chauvin Arnoux sind Recorder und Zähler für den Verbrauch elektrischer Energie.
o    In Verbindung mit der Software PEL Transfer erstellen sie grafische Übersichten über die Verbrauchswerte in Echtzeit,
o    sie analysieren die Netzqualität
o    entdecken Netzstörungen (Anzeige der Oberwellen bis zum Rang 50)
o    und sind über eine Bluetooth-Verbindung drahtlos abfragbar.

Messung der Energieeinsparung: http://pel100.com

- Der Elog® von Chauvin Arnoux Energy ist ein intelligenter Datenkonzentrator für das Management von Energiedaten, Klimadaten oder Prozessdaten. Die von ihm erfassten Daten sind über jeden Rechner, Tablet oder Smartphone abfragbar. Als Recorder kann er Daten unterschiedlichster Art (Gas, Wasser, Temperatur, ….) in den verschiedensten Formaten (Zählimpulse, Funk, Ethernet, …) und von allen Typen angeschlossener Geräte aufnehmen und verarbeiten.

-    Industrielle Prozesse lassen sich einfach mit den 5 Modellen der Anzeigesysteme CPS Touch® (Control Panel System) von Pyrocontrole überwachen, dem Spezialisten für Wärmetechnik der Chauvin Arnoux Gruppe. Auf 4,3 bis zu 15 Zoll großen Bildschirmen werden alle Parameter einer Anwendung zentral angezeigt. Die Benutzerschnittstelle ist individuell konfigurierbar und lässt sich über eine Ethernet-Schnittstelle steuern.

Pyrocontrole, das Unternehmen für Temperaturmess- und -regeltechnik der Gruppe, hat eine neue Serie von Thyritop® -Leistungsreglern auf den Markt gebracht. Der Spannungsbereich reicht von 24 V bis 600 V mit Strömen von 16 A bis 1500 A für Einphasen- oder Drehstromnetze. Diese Regler werden vorwiegend in industriellen Wärmeprozessen eingesetzt, z.B. in der Glas-, Keramik- oder pharmazeutischen Industrie, und gewährleisten einerseits die Qualität der Prozesse und andererseits auch die Zuverlässigkeit der Anlagen und die Beherrschung der Energiekosten.

Der Einbau eines ständigen Messsystems für den Energieverbrauch entsprechend dem festgelegten Mess- und Kontrollplan ist eine Aufgabe, die die Chauvin Arnoux Gruppe komplett übernimmt. Dank der Software E.Online® lassen sich sämtliche Chauvin Arnoux Messgeräte problemlos vernetzen und bilden so ein umfassendes, leistungsfähiges und komfortables Energiemanagement-System für alle möglichen Bereiche: von der Industrie über Gewerbe- oder Wohngebäude bis hin zur Infrastruktur.

Neue Energien

Fossile Energien gehen zur Neige und im Rahmen der nachhaltigen Entwicklung spielen die erneuerbaren Energien in den letzten Jahren eine immer größere Rolle. Dazu gehört besonders die Solarenergie. Die Photovoltaik, bei der Sonnenstrahlung in elektrischen Strom umgewandelt wird, liegt dabei der Chauvin Gruppe besonders am Herzen, sowohl im privaten Wohnbereich als auch bei größeren Anlagen (Solarfarmen).
 
Um den Wirkungsgrad solcher Anlagen und den Zustand der Solarpanels zu überwachen, bietet Chauvin Arnoux eine Reihe von Photovoltaik-Prüfgeräten an.


Die Chauvin Arnoux Gruppe verfügt somit über ein breites Angebot an Geräten und Lösungen für die neuen Anforderungen der nationalen und internationalen Märkte im Hinblick auf Energieeinsparung, Kostenkontrolle und Spannungsqualität der Netze.